Margarete Stokowski, Alice Hasters, Barbara Bleisch

"Geschlechterbilder, Rassismus & systemische Ungleichheit"

Podium


Freitag 16. Juli 2021

Openair-Bühne

Alter Botanischer Garten

Ein Podium zu den drängendsten Fragen der Identitätspolitik: Barbara Bleisch im Gespräch mit den Bestseller-Autorinnen Margarete Stokowski und Alice Hasters.

 

Margarete Stokowski (*1986 in Polen) studierte Philosophie und Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und arbeitet als freie Autorin. Ihre wöchentliche Kolumne „Oben und unten“ erscheint seit 2015 bei Spiegel Online. 2019 wurde sie für ihre Texte mit dem Kurt-Tucholsky-Preis ausgezeichnet. „Untenrum frei“, ihr Debüt, avancierte zu einem Standardwerk des modernen Feminismus.

 

Alice Hasters (*1989 in Köln) studierte Journalismus in München und arbeitet u. a. für die Tagesschau und den RBB. Mit Maxi Häcke spricht sie im monatlichen Podcast Feuer&Brot über Feminismus und Popkultur. Mit ihrem 2019 erschienenen autobiographischen Debütbuch "Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten" stand sie wochenlang auf der Spiegel-Bestseller-Liste.

 
Moderation:

Barbara Bleisch (*1973 in Basel) ist Philosophin und moderiert die „Sternstunde Philosophie“ (SRF). Ausserdem ist sie feste Kolumnistin beim „Tages- Anzeiger“ und Dozentin für Ethik in den „Advanced Studies in Applied Ethics“ am Ethik-Zentrum der Universität Zürich.


Sprache:
Deutsch

 

____

Fotos: Rosanna Graf (Stokowski), H. Henkensiefken (Hasters), Miriam Kluka (Bleisch)

 

 

Video-Aufzeichnung